POWERUP DARTS – das Upgrade für den klassischen Papierflieger

Wenn selbst Papierflieger heutzutage schon optimiert und technisch aufgerüstet werden, weiß man, dass die Technologie an jeder Ecke Einzug hält. Denn was früher sorgfältig und trickreich gefaltet wurde,

powerup-darts-paperflieger-smartphone-drohne-5

um mehr Flugzeit und evtl. den einen oder anderen Looping hinzubekommen, übernimmt beim POWERUP DART ein kleiner Motor sowie ein Fernsteuerungs-Modul. Zugegebenerweise hinkt der Vergleich etwas, denn das technische Upgrade bringt deutlich mehr Flugkontrolle und vor allem „Airtime“. Gefaltet wird beim POWERUP DART zwar immer noch, aber streng nach Vorlage. Anschließend wird das Elektronik-Modul aufgesetzt und schon kann es losgehen. Der kleine Flieger erreicht dabei Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h, bei einer maximalen Flugdauer von 10 min und ist praktisch unzerstörbar. Gesteuert wird er mit dem Smartphone und der entsprechenden App. Im Kopf des Elektronik-Moduls befindet sich dafür ein Bluetooth-Empfänger, der die Signale des Smartphones empfängt und damit das kleine Seitenruder bewegt. Es reicht dabei aus einfach das Handy in der

powerup-darts-paperflieger-smartphone-drohne-4

Hand zu schwenken, um die entsprechende Bewegung des POWERUP DART zu bewirken. Mit der nötigen Übung sind sogar einige Flugmanöver, wie Looping, Fassrolle und einges mehr machbar. Der Akku hat eine Kapazität von 75 mAh und ist, einmal leer, in 25 min wieder aufgeladen. Auf Kickstarter kann man derzeit den Papierflieger 2.0 vorbestellen. Die Angebote starten bei 29,- USD (~24,- EUR).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*