Huger – 3 elektrische Skateboards ja nach Geschmack und Größe des Geldbeutels

Heute haben wir mal nicht nur 1 sondern gleich 3 elektrische Skateboards von Huger für euch, denn der Hersteller bringt zeitgleich 3 Modelle auf den Markt. Alle 3 haben gemeinsam, dass sie keinen

huger-elektrisches-skateboard-e-board-günstig-longboard

Riemenantrieb haben sondern Motoren, die direkt in die Rollen integriert sind. Sie sind spritzwasser-geschützt und nach IPX6 zertifiziert, womit man auch gut bei Regen von A nach B kommt, ohne dass man sich um sein E-Board sorgen muss. Zudem sind alle Boards mit einer Sicherheitsbeleuchtung ausgestattet, die auch in Dunkelheit für ausreichend Sichtbarkeit sorgt. Das Einsteiger-Modell Huger Classic ist die leichteste, kompakteste und günstigste Variante. Es wiegt gerade mal 4,3 Kg, hat eine Maximalgeschwindigkeit von 15 mph (ca. 24 km/h) und eine Reichweite von ca. 13,5 km. Einen Hügel kann es bis zu einer Steigung von 10% erklimmen. Der Preis ist mit 349 USD (~290,- €) wirklich günstig. Für Leute, die gerne lange Strecken zurück legen, gibt es das Huger Travel E-Board. Es wiegt mit 7,8 kg deutlich mehr als das Classic-Model, hat dafür allerdings auch mit > 35 km eine deutlich größere Reichweite und mit ca. 32 km/h auch eine höhere Maximalgeschwindigkeit. Mit so viel mehr Leistung

hat es natürlich auch weniger Probleme mit Steigungen und kommt Anstiege bis 20% hinauf. Als nettes Feature hat es zudem einen austauschbaren Akku für schnelle Batterie-Wechsel, falls der Saft mal alle ist. Der Preis ist dafür auch etwas teurer, für 599,- USD ( ~490,- EUR) kann es vorbestellt werden. Das letzte Modell ist das Huger Racer, mit dem ihr, wie der Name schon sagt, wirklich schnell unterwegs sein könnt. Satte 40 km/h stehen in den Spezifikationen. Die Reichweite ist mit ca. 32 km nicht mehr ganz so hoch wie beim Travel-Model aber immer noch richtig gut. Mit 7,9 kg ist das Huger Racer nochmal etwas schwerer, kommt dafür allerdings Anstiege bis 25% hinauf. Auch hier gibt es den austauschbaren Akku und der Preis liegt bei 699,- USD (~570,- EUR). Gesteuert werden die elektrischen Skateboards mit einer schicken Einhand-Bluetooth-Fernbedienung, die einen eigenen Akku besitzt, sowie eine Ladestand-

Anzeige für das Skateboard. Zudem ist ein Knopf für eine Hupe integriert, wie auch ein Schalter für den Einsteiger- und Fortgeschrittenen -Modus. Eine passende App ist ebenso im Lieferumfang enthalten. Damit könnt ihr euch diverse Statistiken anzeigen lassen, die Beleuchtung individuell anpassen und das Drehmoment des Boards voreinstellen. Auf Indiegogo läuft derzeit sehr erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Produktion der Huger E-Boards. Das Kampagnenziel ist bereits um das 6-fache überschritten, allerdings ist die Laufzeit nur noch knapp 10 Tage. Wenn ihr also noch eines der elektrischen Skateboards haben wollt, müsst ihr euch beeilen.

huger-elektrisches-skateboard-e-board-günstig-longboard-5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*