Mit dem Luna-Display-Stick wird das iPad zu einem zweiten Monitor für euer MacBook

Ihr habt ein MacBook daheim und vielleicht auch noch ein iPad herumliegen? Darüber hinaus nutzt ihr für eine bessere Übersichtlichkeit bevorzugt ein zweites Display?  Dann gibt es mit LUNA nun einen

kleinen Stick mit dem ihr den Desktop eures MacBooks auf das iPad erweitern könnt. Den Stick gibt es in zwei Ausführungen für den Mini-Display-Port oder als USB-C-Variante, worüber die Daten drahtlos auf das iPad übertragen werden. Alternativ  kann man das iPad auch ganz einfach über USB mit dem Mac verbinden. Der Ablauf ist dabei kinderleicht. Einfach den LUNA-Stick einstecken, die entsprechende App starten und schon habt ihr den Genuss von zwei hochauflösenden Displays. Darüber hinaus kann man auch den Desktop des Apple Macs vollständig auf dem iPad darstellen, wodurch man ihn so nun auch über den Touchscreen oder den Apple Pen ansteuern und bedienen kann. Die Technologie von

LUNA basiert auf GPU-Beschleunigung, wodurch der Haupt-Prozessor unberührt bleibt und für eigentliche Rechenprozesse zur Verfügung steht. Empfohlen wird LUNA für MacBooks und iMacs ab dem Herstellungsjahr 2012 und macOS 10.10 sowie iPads mit iOS 9.1 und später. Mehr Infos gibt es auf Kickstarter, wo derzeit eine Finanzierngs-Kampagne läuft über die man den Luna-Stick vorbestellen kann. Die Angesbote starten bei 65,- USD (~52,- EUR).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*