Eine 360-Grad-Überwachungskamera für das Auto

Das Thema Sicherheit hat leider derzeit wieder Hochkonjunktur und wer sein Auto vor Einbruch und Diebstahldelikten absichern will, kommt an neuen Kamerasystemen nicht vorbei. Mit der Waylens

waylens-secure360-dashcam-260-grad-überwachungskamera

Secure360 steht nun eine 360-Grad-Kamera in den Starlöchern, die sprichwörtlich einen Rundum-Schutz verspricht. Sie erzeugt mit ihrer extremen Weitwinkel-Linse ein 360°-Bild und nimmt damit auch die Bereiche auf, die sich bei herkömmlichen Kameras dahinter abspielen. Während des Fahrens ist die Kamera ähnlich einer Dashcam dauerhaft im Aufnahmemodus und erfasst, was im Straßenverkehr passiert. Im Ernstfall eines Unfalls sichert sie so gleich das nötige Beweismaterial für die Klärung der Schuldfrage. Wenn das Auto steht, sind Warnsensoren aktiv, die auf ungewöhnliche Ereignisse reagieren. Wird ein solches Ereignis registriert, aktiviert die Kamera die Aufnahmefuntion von allein und sendet ein Signal auf das Smartphone des Besitzers. Damit ist man rechtzeitig gewarnt, kann schnell Hilfe verständigen und der Täter kann leicht identifiziert werden. Als Warnsensoren wurden in das

waylens-secure360-dashcam-260-grad-überwachungskamera-1

Gerät ein Radar, ein 3-Achsen-Accelerometer und GPS eingebaut, die Veränderungen bspw. am Bewegungszustand des Fahrzeugs detektieren. Die Batterie der Waylens Secure360 kann dabei bis zu 15 Tage durchhalten bis sie erneut geladen werden muss. Mit dabei ist ein cloudbasierter Service auf dem die Daten gespeichert werden können und somit auch bei Verlust der Kamera zur Verfügung stehen. Dafür gibt es allerdings neben einer WLAN-Version extra eine Variante der Secure360, die mobile Datenübertragung mit 4G unterstützt. Die WLAN-Version hat lediglich ein SD-Karten Slot (bis 256 GB), um Aufnahmen zu speichern. Darüber hinaus bekommt ihr über die App immer den aktuellen Status und im Ernstfall eine sofortige Benachrichtigung. Die Installation ist denkbar einfach. Die Waylens Überwachungskamera wird mit 3 Klebepads an die Innenseite der Frontscheibe geklebt,

ausgerichtet und schon ist sie einsatzbereit. Die Überwachungskamera kann derzeit über Kickstarter vorbestellt werden, eine entsprechende Kampagne läuft noch bis Mitte September. Die Angebote starten bei 149,- USD (~125,- €) für die WLAN-Version und 249,- USD (~210,- €).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*