Diese Sauerstoffflasche zum Tauchen und Schnorcheln lässt sich wieder aufpumpen

Produkte die für ihren Anwender mehr Unabhängigkeit bringen und dazu noch einen echten Mehrwert bieten, kann man sich als Gadget-Fan eigentlich nur wünschen. Nicht immer sind diese

scorkl-taucherflasche-nachfüllbar-schnorcheln

Voraussetzungen gegeben. Umso schöner also, wenn man mal wieder so etwas findet, denn SCORKL  wird wohl die Herzen vieler Tauch- und Schnorchelfans höher schlagen lassen. Bei SCORKL handelt es sich um eine kleine Taucherflasche, die es möglich macht, ohne große Gerätschaften die Unterwasserwelt zu entdecken und dabei auch mal etwas tiefer abzutauchen als man es bisher vom Schnorcheln gewöhnt war. Einfach das Mundstück in den Mund nehmen und schon kann man Luft atmen, wie man es von großen Taucherflaschen gewohnt ist. Die enthaltene Luftmenge reicht dabei für bis zu 10-minütige Ausflüge unter Wasser. Der Clou kommt aber erst, wenn die Flasche leer ist. Denn mit der im Lieferumfang enthaltenen Luftpumpe lässt sich SCORKL ganz einfach wieder aufpumpen.

Dazu wurde eigens ein Luftpumpe entwickelt, mit der man Luft über ein 3-Kammern-System bis zu einem Druck von 3000 PSI in die Flasche bekommt. Ein zusätzlicher Filter entnimmt der Luft den enthaltenen Wasserdampf und andere „Unreinheiten“. Die SCORKL-Flasche ist nach den selben Spezifikationen gefertigt, wie standardmäßige SCUBA (self-contained underwater breathing apparatus) Taucherflaschen. Und der Atemregler entspricht ebenfalls den Geräten, wie man sie von bewerten SCUBA-Atem-Reglern kennt („always-on“, „breathe-on-demand“, „balanced single stage“). Zudem ist ein Manometer verbaut, was anzeigt, wie viel Druck noch in der Flasche ist. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Nachfüll-Adapter für normale SCUBA (self-contained underwater breathing apparatus) Flaschen, mit dem

man SCORKL in wenigen Sekunden wieder aufpumpen kann. Die Kampagne auf Kickstarter kommt dementsprechend auch sehr gut an. Das Finanzierungsziel wurde bereits um das 8-fache überstiegen. Die Angebote starten bei 269,- AU$ (~181,- EUR). Das Kit mit Pumpe gibt es für 538,- AU$ (~362,- EUR).

4 Kommentare zu Diese Sauerstoffflasche zum Tauchen und Schnorcheln lässt sich wieder aufpumpen

  1. Sehr coole Sache! Hätte nur ein wenig Sorge, das Ding zu verlieren. Ein Sicherungsband für den Arm gibt es nicht, was?

    • Hallo Verena,

      das ist kein Problem. Du musst einfach nur fest zubeißen und dann kann unter Wasser auch nichts passieren =)

      Viele Grüße

  2. Hallo
    Habe Interesse an den Kig mit der Pumpe, so wie auf dem bild mit dem Koffer abgebildet.
    Ist die Lieferung in der Schweiz möglich.
    Gruss

    • Hey, freut mich das dir das Gadget gefällt. Am besten folgst du für mehr Infos dem Link zur Crowdfunding-Kampagne. Cheers!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*