Cruiser-Skateboard aus Hanf- und Flachsfasern

Elektrische Skateboards haben wir auf diesem Blog bereits das ein oder andere Mal vorgstellt. Heute haben wir eher ein Oldschool Board von „Rolka“ für euch. Das Besondere daran: Es wird aus Hanf

rolka-hanf-skateboard-hemp-1

hergestellt. Das dieser Stoff durchaus vielseitige Einsatzbereiche hat, ist bestimmt einigen bekannt. Hanf ist eine der stärksten natürlichen Fasern, kann äußerst ressourcenschonend angebaut werden und überzeugt durch seine Nachhaltigkeit,  da alle Nebenprodukte weiter verarbeitet werden können und kein echtes Holz, das deutlich langsamer nachwächs, verbaut wird. Das Hanf-Board kommt in 2 Cruiser-Formen in 24 und 28 Zoll. Die Zusammensetzung der Decks ist vollständig aus nachwachsenden Materialien gefertigt, wobei neben Hanf auch Flachsfasern verarbeitet werden. Im Herstellungsprozess werden zudem beide Fasern mit einem auf Pflanzen basierenden Klebstoff verbunden. Der Zusatz von

Flachsfasern erhöht die Dämpfungseigenschaften und sorgt so für eine sanftere Fahrt. Beide Größen kommen in 4 unterschiedlichen Farbvarianten von „raw“ über „purple“, „lime“ und „blue“. Zudem sind die Boards mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Dazu gehören „Paris Street Trucks“, 60mm „78A Stoneground Wheels“ und ABEC 7 Kugellager. Derzeit läuft eine Kampagne auf Kickstarter, über der sich das Hanf-Skateboard vorbestellen lässt. Die Angebote für die 24″ Version starten bei 120,- € und für die 28″ Variante geht es ab 150,- € los.

rolka-hanf-skateboard-hemp-9

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*