ROAV – eine klappbare Sonnenbrille so dünn wie ein Smartphone

Eine coole Sonnenbrille ist eigentlich ein unverzichtbares Accessoire beim Outfit an sonnigen Tagen. Doch wohin damit, wenn die Sonne gerade mal nicht mehr scheint? Der Platz auf dem Kopf ist da meist die erste Wahl, doch

ROAV-faltbare-Sonnenbrille-Aviator

dabei muss man drauf achten, dass sie nicht bei der nächsten plötzlichen Bewegung herunterfällt. Alternativ kann man sie noch in ein Etui stecken, was aber leider dann auch nicht so elegant zu verstauen ist. Die Designer von ROAV machen ihre Sonnenbrille dagegen jetzt so klein, dass sie problemlos in die Hosentasche passt. Zusammengeklappt ist sie damit gerade mal 8,5 mm dick, was kaum mehr als ein normales Smartphone ist. Im Vergleich zu anderen Herstellern ist sie dabei bis zu 3 mal dünner. Möglich macht das das eigens patentierte schraubenlose Scharnier am Nasenbügel. Auch

ROAV-faltbare-Sonnenbrille-Aviatorsonst trägt die Brille nicht sehr dick auf. Das Gewicht liegt ledigleich bei 15,8 g und mit Etui erhöht sich die Dicke auf gerade mal 10,5 mm. Die Gläser sind aus leichtem und flexiblen Nylon und haben neben einem Polarisationsfilter auch eine hochwertige Beschichtung gegen unerwünschte Reflektionen, Kratzer und weniger Verunreinigungen. Es gibt drei unterschiedliche Modelle für den individuellen Geschmack mit je zwei unterschiedlichen Brillengläsern. Das im Lieferumfang enthaltene Etui ist zu 100% aus Leder und lässt sich überall mitnehmen. Die Angebote auf Indiegogo im Vorverkauf starten bei 109,- USD (~105,- EUR).

ROAV-faltbare-Sonnenbrille-Aviator-5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*