ORBI Prime: Eine Sportbrille macht 360° Aufnahmen

Als die GoPro vor 10 Jahren auf den Markt kam, war die Begeisterung groß, endlich Videos aus der eignen Perepektive zu drehen und der Welt oder auch nur den Freunden zu zeigen, was man so

orbi-prime-sonnebrille-mit-kamera-360-augnahmen-cam-eyewear-1

verrücktes macht in seiner Freizeit. Doch mit der Zeit kam auch schnell die Frage auf: Wohin mit der Kamera? Man musste sich selbst Befestigungsmöglichkeiten für die kleine Kamera ausdenken oder das teure Zubehör kaufen und immer dabei haben. Viel angenehmer und praktischer wäre es doch, wenn man das ganze Zubehör gar nicht erst braucht. Das haben sich sicher auch die Entwickler von ORBI Prime gedacht und heraus gekommen ist eine Sportbrille, die 360° Videos und Bilder aufnehmen kann. Die Idee von der Videobrille ist tatsächlich nicht neu. Der große Vorteil ist dabei natürlich, die Hände frei zu haben und nicht mit irgendwelchen Selfi-Sticks hantieren zu müssen. Allerdings war es bisher

(und ist es sicher auch noch) recht schrierig die Technik in Brillengestelle unterzubekommen. Das dann auch noch für 360°-Aufnahmen zu realisieren hat die Aufgabe für das Entwicklerteam sicher nicht einfacher gemacht. In der Kamera sind in regelmäßigem Abstand vier 1080p-Kameras untergebracht, womit eure spannendsten Touren in 4K (mit 30 fps) und 360° aufgenommen werden können. Durch die Instant-Share-Funktion könnt ihr auch sofort eure Momente zu einem kleinen Film zusammensetzen und teilen. Die Brille selbst ist aus einem sehr leichten aber dennoch widerstandfähigem Material. Sie ist wasserdicht nach IP 64 und die Gläser kommen natürlich mit einem UV-Schutz für die Augen.

orbi-prime-sonnebrille-mit-kamera-360-augnahmen-cam-eyewear-tech

Zudem hat die Brille einen Micro-SD-Kartenslot, der Speicherkarten bis 128 GB unterstützt. Der Akku hat eine Kapazität von 1000 mAh und soll für bis zu 90 min Videoaufnahmen reichen. Darüber hinaus sorgt der elektronische Bildstabilisator für ruckelarme Aufnahmen. Ob die Brille auch auf der Nase bleibt bei all den möglichen Anwendungsmöglichkeiten, bleibt abzuwarten. Mit einem Gewicht von 157 g ist das sicherlich ein entscheidender Faktor, damit sie dauerhaft ein Erfolg wird. Das die Brille bereits ganz gut ankommt, zeigt dass schon jetzt die Brille nach wenigen Tagen, fast 50% ihres Finanzierungsziels erreicht hat. Die Kampagne läuft auf Indiegogo und die Angebote starten ab 329,- USD (~300,- EUR).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*