Bonx – das Headset für Teamsport

Damit ihr euch beim Radfahren oder Klettern nicht mehr anschreien müsst, um euch zu verständigen, gibt es jetzt ein Kommunikations-Gadget, mit dem das auf die komfortablere Art und Weise Bonx-Intro
funktioniert. Was ihr dafür benötigt ist euer Smartphone, das Headset von Bonx sowie die dazugehörige App und natürlich ein Gruppe aus mind. 2 Personen mit denen ihr während des Sports kommuniziert. Das Headset ist via Bluetooth an das Handy gekoppelt, was wiederum die Kommunikation über das Handynetz an ein anderes Teammitglied verschickt. Die Funktion ist dabei kinderleicht. Ihr müsst einfach drauf los sprechen und schon wird eure Stimme registriert. Es gibt lediglich einen Lautstärkeregler und einen Mute-Button. Die Sensorik erkennt, wenn ihr sprecht, schaltet sich instantan an und auch gleich nach euren Worten ab. Das schont auch gleichzeitig den Akku, da nur wenn ihr wirklich sprecht oder Informationen empfangt, Strom verbraucht wird. Die Software soll dabei Störgeräusche wie Umgebungsstimmen anderer Personen erkennen und das Erkennen sogar noch optimieren können. Über Windgeräusche, beispielsweise beim Radfahren, muss man sich laut den Entwicklern keine Sorgen machen, da mittels Noise-Cancelling-Funktion diese elliminiert werden Bonx App
sollen. Mit der App könnt ihr bis zu 10 Benutzer dazuschalten und das Training oder Routenplanung live während der Aktivität besprechen. Die Achillesferse von Bonx könnte die Handynetz-Verbindung sein ohne die die Kommunikation nicht funktioniert. Die Macher versprechen zwar eine zuverlässige Verbindung auch wenn der Empfang schwach ist, aber wo kein Empfang ist, ist es auch mit Bonx schwer zu kommunizieren. Wenn euch das Gadget dennoch interessiert und ihr die Entwickler unterstützen wollen, dann schaut hier vorbei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*